The fastest message board... ever.
OSTC's running hwOS 
OSTC Sport - Druckberechnung in höheren Lagen
Posted by: TomtheRom ()
Date: July 21, 2017 08:24AM

Hallo zusammen

Aktuell begebe ich mich in die Berge und tauche in höheren Lagen.


Ich weiss, dass der OSTC den aktuell herrschenden Luftdruck berücklsichtigt und nicht auf einen Bergsee-Modus umgestellt werden muss.


Gibt es Informationen dazu was und wie genau dies berücksichtigt wird?

Wird der Luftdruck an der Oberfläche beim Berechnen der Aufsättigung mit einbezogen?

Wie wird die Tiefe aktuell berechnet/angezeigt (aktuelle tiefe / scheinbare Tiefe)?

Gibt es Auswirkungen auf den Sicherheitstop (Tiefe desselben) und die Aufstieges-Geschwindigkeit?


Herzlichen Dank für eine Info

Thom

Options: ReplyQuote
Re: OSTC Sport - Druckberechnung in höheren Lagen
Posted by: heinrichsweikamp ()
Date: July 21, 2017 10:06AM

Hallo,

Die Deko wird immer auf den Oberflächendruck berechnet. Evtl. Dekostops werden also länger ausfallen als auf Meereshöhe. Durch den Aufstieg in höhere Lagen bringst Du schon etwas Vorsättigung mit, das wird natürlich berücksichtigt.
Auch die Tiefe bezieht sich natürlich auf den Luftdruck und wird entsprechend berechnet. Stops werden aber weiterhin in 3m-Schritten angezeigt. Als Aufstiegsgeschwindigkeit wird unverändert 10m/min angenommen (+1min für den Abschnitt zwischen 3 und 0m).

Gruß,
Matthias

Options: ReplyQuote
Re: OSTC Sport - Druckberechnung in höheren Lagen
Posted by: TomtheRom ()
Date: July 22, 2017 08:45AM

Danke Matthias für die Infos.....der OSTC tmscht also genau das, was ich denke, dass er tun sollte.

Spannrnd war gestern zu drhen, dass die ganz langsamen Kompartimente 'endlich' mal eine Supersaturation gezeigt habrn... :-#

Options: ReplyQuote
Re: OSTC Sport - Druckberechnung in höheren Lagen
Posted by: TomtheRom ()
Date: July 25, 2017 12:40AM

Danke Matthias für die Bestätigung und die rasche Info.

Ich hatte viel Freude an meinem OSTC Sport und er hat sich in (fast) allen Belangen so verhalten wie ich das gern gehabt hätte.
Besonders spannend war es, die Super-Saturation der Gewebe nach der Ankunft in der Höhe zu beobachten - nicht oft kommt es vor, dass die langsamen Gewebe alle aufgesättigt sind..... :-)


In 'fast' allen Belangen deswegen:

Beim Abtauchen hat sich der TC 'erst' auf 3.1m Tiefe eingeschaltet, resp. ist in den Tauchmodus gewechselt - wir waren auf 1685 m.ü.M und ich vermute, dass der Druck der den TC in den Tauchmodus schaltet im Programm fix hinterlegt ist, dass sich dieser also nicht an den verminderten Oberflächen-Druck anpasst.

Das wäre ein Feature-Request 1 meinerseits, dass sich der TC auf einer definierten Tiefe einschaltet unabhängig vom gerade herrschenen Umgebungsdruck an der Oberfläche.


Feature-Request 2 für den Sort wäre ein Planungsmodus wie er in den meisten Sport-TC's integriert ist:

Einstellen eines definierten Nitrox-Gemisches und dann durchgehen der Tiefen in 3m-Schritten mit der Anzeige der auf dieser Tiefe verbleibenden Nullzeit (also inkl. der Sättigung eines vorhergehenden TG's oder dem Aufstieg in die grössere Höhe).


Besten Dank fürs Lesen und Durchenken (und hoffentlich der Umsetzung der Requests)

Herzliche Grüsse
Thom Ramel

Options: ReplyQuote
Re: OSTC Sport - Druckberechnung in höheren Lagen
Posted by: Ralph ()
Date: August 14, 2017 10:52PM

Hallo Thom,

die Sport-Software handhabt das Aktivieren des Tauchmodus vermutlich genauso wie die hwos "Tech" Variante. Diese funktioniert so: es gibt die normale Aktivierungsschwelle, diese liegt bei 1 m Tauchtiefe, und eine "high Altitude Mode" Schwelle welche bei 3 m Tauchtiefe liegt. Die Tauchtiefen sind jeweils berechnet aus dem Oberflächendruck im Zeitfenster 15 bis 30 Minuten vor Tauchgangsbeginn plus dem Wasserdruck. In den "high Altitude Mode" schaltet der Tauchcomputer, wenn der Oberflächendruck kleiner als 880 mbar ist. Und nun beginnt das systematische Problem, warum der Tauchcomputer in Höhenlagen erst in größerer Wassertiefe in den Tauchmodus schaltet: er hat keine Wasserkontakte und muss den Tauchgangsbeginn daher allein aus den Daten des Drucksensors bestimmen. 1 Meter Tauchtiefe in einer Höhenlage mit z.B. 850 mbar Oberflächendruck macht 950 mbar Absolutdruck. Diesen Druck bekommst du aber auch, wenn du wieder vom Berg herabsteigst... Wie soll der Computer nun entscheiden, ob du tauchst oder auf dem Heimweg bist? Geht nicht. Deshalb braucht es beim Tauchen in Höhenlage mehr Wasserdruck, um in Summe einen Druck zu erzeugen der genügend hoch ist um eindeutig sagen zu können: das kann nur beim Tauchen passieren!

Viele Grüße,
Ralph

Options: ReplyQuote
Re: OSTC Sport - Druckberechnung in höheren Lagen
Posted by: heinrichsweikamp ()
Date: August 16, 2017 02:24PM

Hallo Thom,

Das Bergsee-Feature hat Ralph ja schon erklärt. Daher: Den TC vorm abtauchen manuell einschalten. Dann schaltet er bei 1m in den Tauchmodus und Du kannst schnell nochmal drauf schauen ob alle Einstellungen korrekt sind.

Nullzeitplaner: Ich merke es mir mal aber jetzt gerade bin ich an anderen Baustellen beschäftigt und es gibt auch sehr bald wieder eine neue Firmware für den Sport. TG-Planungsmöglichkeiten im OSTC sind durch die zwei-Knopf-Bedienung doch sehr rudimentär und ich habe aktuell nicht vor das groß "aufzubohren".

Gruß,
Matthias

Options: ReplyQuote
Re: OSTC Sport - Druckberechnung in höheren Lagen
Posted by: TomtheRom ()
Date: August 25, 2017 12:08PM

Hi zusammen

Ja so in etwa hatte ich mir das vorgestellt mit dem Bergsee - ich werde beim nächsten Mal darauf achten den TC manuell einzuschalten.
Danke für die Offenlegung der technischen Hintergründe.

@Matthias
Beim Planungsmodus sehe ich wegen der Zwei-Knopf-Bediengung eigentlich keine Schwierigkeiten.....

Im Menu einen Plan-Modus anbieten und auswählen wie gehabt.

Dort beginnt die Tiefe auf 9m und mit weiterschalten des einen Buttons wird in 3m-Schritten weiter geschaltet.
Dabei dann in Abhänigkeit des eingestellten O2-Gehaltes des aktivierten Start-Gases die maximale Nullzeit für diese Tiefe ausgeben.
Bei maximaler Tiefe (für den O2-Partialdruck) ist dann Ende der Veränderung der Tiefe.

Mit dem zweiten Button dann einfach wieder aus dem Planungsmodus raus.

Ganz ähnlich also wie das beim Logbuch heute mit den unterschiedlichen Seiten auch ist.....


Besten Dank und guter Hoffnung :-)

Thom

Options: ReplyQuote


Sorry, only registered users may post in this forum.
This forum powered by Phorum.