OSTC3, cR, sport and 2 :  heinrichs weikamp forum The fastest message board... ever.
OSTC's running hwOS 
hwOS Tech: 2.95beta released
Posted by: heinrichsweikamp ()
Date: January 08, 2018 11:18AM

Hi all,

Attached to this post is the 2.95beta in English and German. This beta fixes some bugs which still were in the 2.93beta. Although it has been tested during several real dives using CCR and OC setups it still should be considered as a beta. Please use and test with care! Compared to the 2.27 major improvements have been made and a lot of new, unique (Something you won't find in any other technical dive computer), features have been added.

What we got:
- 2nd deco plan (e.g. Bailout plan for CCR dives) in real-time
- additional settings for CCR divers like a 4th ppO2 warning threshold
- isobaric counter diffusion warning
- noFly time adjustable (1000m, 2000m, 3000m, Flying)
- Microbubble warning
- gas consumption prediction for all gases. See how much deco gas you'll need or how much bailout gas you'll need. All including the entire deco plan and all active gases!

Regards,
Matthias

Hier noch einige Hinweise zu den neuen Features in Deutsch (Sorry, currently no time to translate all that. A detailed description in English will follow once we have this ready as a stable):

Bedeutung der Bildschirm-Farben (in der Normaleinstellung):

grün: feste Kolumnen oder "gute" Zustände.
weiß: Zahlenwerte die im Normalbereich liegen
blau: inaktive Einstellungen und Gase, sowie Werte die noch nicht
berechnet wurden oder die aufgrund von Einstellungsänderungen
(Gaswechsel, LostGas, Setpoint-Wechsel, GF/aGF-Umschaltung, usw.)
nicht mehr aktuell sind und gerade neu berechnet werden.
gelb: Hinweise und Vorwarnungen die zu beachten sind, jedoch noch
kein unmittelbares Handeln erfordern.
rot : Hinweise und Warnungen, die ein unmittelbaren Handeln erfordern.

Die Schwellen für Vorwarnungen sind generell immer auf 70% eingestellt,
für den aktuellen GF-Wert wird die GF-high Einstellung als Schwelle für
die Vorwarnung benutzt.
Vorwarnungen erscheinen als Warnungstext und/oder als Darstellung in
gelber Farbe. Die endgültige Warnung erscheint dann in roter Farbe.

Planungsfunktionen 2nd Deco Plan:

Über die Deko-Einstellungen, Untermenu "2nd Deco Plan" können erweiterte
sowie alternative Aufstiegs-/Dekompressionsberechnungen aktiviert werden.

fTTS/Delay:

Wird hier ein Wert größer Null ausgewählt, dann wird ein zweiter,
alternativer Aufstiegs-/Dekoplan berechnet unter der Annahme, dass
die eingestellte Zeit in Minuten weiterhin auf der aktuellen Tiefe
verbracht wird und erst dann der Aufstieg beginnt. Die unter dieser
Annahme berechnete Aufstiegszeit wird als fTTS (future Time to
Surface) angezeigt. Weiterhin wird der CNS-Wert berechnet, der sich
am Ende eines derart verlängerten Tauchgangs ergeben wird, er kann
über einen CustomView angesehen werden. Wenn dieser CNS-Wert 100%
erreicht wird außerdem eine Warnung ausgegeben.

Im Bailout-Fall wird keine fTTS-Berechnung durchgeführt, dafür
Erfolgt die Aktualisierung der Bailout-Aufstiegsberechnung dann in
Schnellerer Folge.


Calc.Gas(B/O):

Wird diese Option aktiviert, dann wird der Gasbedarf berechnet, der
für die Beendigung des Tauchgangs unter Einhaltung der Aufstiegs-
geschwindigkeiten und ggf. Dekompressionsstopps benötigt wird. Wenn
bei fTTS/Delay Null eingestellt ist, dann wird diese Berechnung
während der normalen Aufstiegs-/Dekoberechnung durchgeführt und die
ermittelten Werte gelten bei sofortigem Beginn des Aufstiegs. Wenn
bei fTTS/Delay eine Zeit größer Null eingestellt ist, dann wird die
Berechnung im Rahmen des zweiten, alternativen Plans durchgeführt
Und die berechneten Gasbedarfe gelten für den verzögerten Aufstieg.


fTTS/Delay und Calc.Gas(B/O) im Modus CCR und pSCR:

Das oben beschriebene Verhalten verändert sich, wenn sich der OSTC
im CCR oder im pSCR Modus befindet: Wenn die Option Calc.Gas(B/O)
ausgeschaltet ist, dann gelten die berechnete Aufstiegszeit und der
CNS-Wert unter der Annahme dass bis zum Ende des Tauchgangs weiterhin
vom Kreislaufgerät geatmet wird.
Wenn die Option Calc-Gas(B/O) hingegen eingeschaltet ist, dann wird
die Aufstiegszeit und der CNS-Wert unter der Annahme berechnet,
dass ab sofort ein Bailout erfolgt, auf dem ersten Bailoutgas für
die bei fTTS/Delay eingestellte Zeit auf der aktuellen Tiefe
verblieben wird und dann ein Bailout-Aufstieg eingeleitet wird.
Die sich so ergebende Aufstiegszeit wird als B/O-Zeit (BailOut)
angezeigt und die berechneten Gasmengen gelten für die OC-Bailout-
Gase.


Bottom Gas, Deco Gas:

Hier werden die Gasbedarfe in Litern pro Minute Oberflächenrate
(SAC) eingestellt. Diese Einstellungen werden auch vom Deko-
Kalkulator benutzt, der über das Simulations-Menu zu erreichen ist.


Tank Sizes:

Hier sind die Größen der Tanks für die OC-/Bailout-Gase in Litern
(Wasservolumen) einzustellen. Diese Einstellungen sind wichtig, da
sie für die Berechnung der Gasbedarfe im Tauchmodus benötigt
werden: Im Tauchmodus erfolgt die Ausgabe der benötigten Gasmengen
in Bar, bezogen auf die jeweiligen Flaschengrößen.


Tank Press Budget: (ex Tank Fill Press)

Hier wird festgelegt wie viel Gas aus den jeweiligen Tanks (Flaschen)
für den Tauchgang verwendet werden darf. Die Einstellung erfolgt in
Bar Flaschendruck. Erreicht der Bedarf eines Gases 70% des für das
Gas eingestellten Budgets, dann erfolgt eine Warnung in gelber Farbe.
Bei 100% erscheint die Warnung in roter Farbe.
Die benötigten Flaschendrücke können jederzeit über einen CustomView
eingesehen werden. Dieser zeigt aufgrund der begrenzten Bildschirm-
fläche nur die Bedarfe von bis zu vier Gasen an, die Warnungen werden
jedoch für alle 5 Gas erzeugt.
Alle Gasbedarfs- und Druckberechnungen erfolgen unter der Annahme
idealer Gase und ohne Betrachtung von temperaturbedingten Druck-
änderungen.


Gaswechsel:

Im Rahmen der Deko-Pläne werden automatisch Gaswechsel eingeplant, wenn
ein besseres Gas verfügbar ist. Ein besseres, bzw. das beste Gas ist
dasjenige Gas, dessen Wechseltiefe am dichtesten unterhalb der aktuellen
Tiefe liegt. Nur aktivierte Gase die nicht als "Lost" markiert sind
werden berücksichtigt. Gaswechsel werden als Stopp in die Stopp-Tabelle
eingetragen. Die Dauer dieser Stopps beträgt standardmäßig 1 Minute.
Sollte auf der Stopp-Stufe für den Gaswechsel auch ein Dekompressions-
Stopp notwendig sein, so addiert sich die notwendige Stoppzeit für die
Dekompression zu der für den Gaswechsel hinzu.

Im Bereich zwischen der Grundtiefe und dem ersten Dekompressions-Stopp
werden die Gaswechsel-Stopps auf die Tiefen gelegt, ab denen jeweils
bessere Gase verfügbar werden. Gibt es ein besseres Gas auf der aktuellen
Tiefe, so wird ein Wechsel auf der aktuellen Tiefe geplant. Dies geschieht
jedoch nur im Modus alternativer Plan und nur wenn das nächste bessere
Gas nicht in <= 1 Minute Aufstiegszeit erreicht wird. In Normal-Plan
werden Wechsel auf ein besseres Gas erst ab dem ersten echten Deko-Stopp
eingeplant.
Im Falle, dass im alternativen Plan ein Bail-Out Szenario gerechnet wird
sieht die Gaswahl- und Gaswechsel-Strategie wie folgt aus: zunächst wird
dasjenige OC-Gas gewählt welches als 'First' konfiguriert ist. Auf diesem
wird auf aktueller Tiefe für die Zeit verblieben, die als Delayed-Acent-
Time eingestellt ist. Dann erfolgt die Suche nach einem besseren Gas, auf
das je nach Verfügbarkeit im direkten Anschluss oder während des
initialen Aufstiegs gewechselt wird. Ab Erreichen des ersten Dekostopps
werden Gaswechsel in beiden Plänen (normaler und alternativer Plan)
automatisch ermittelt und immer auf die nächsten passenden Dekostopps
gelegt. Im CCR und im pSCR Modus werden derzeit keine automatischen
Gaswechsel berechnet.

-> Die Gaswechselzeit ist bereits in der Options-Tabelle angelegt, wird
aber momentan noch innerhalb von p2_deco.c auf 1 Minute erzwungen.

Die Deko-Engine plant den Aufstieg mit einer einstellbaren Aufstiegs-
geschwindigkeit von 5-10 Meter pro Minute, diese wird über eine Option in
der Options-Tabelle eingestellt.

-> Die Aufstiegsgeschwindigkeit ist bereits in der Options-Tabelle
angelegt, wird aber momentan noch innerhalb von p2_deco.c auf 10 m/min
erzwungen.

Für die Ceiling-Berechnung ist eine neue Codezeile angelegt die dafür
sorgt, dass die Ceiling genau dann zu Null wird, wenn auch die TTS zur
NDL umschaltet. Bisher wird so gerundet, dass die Ceiling zu Null wird
während noch eine TTS angezeigt wird. Die neue Zeile ist noch
auskommentiert und die alte Formel in Betrieb um eine Vergleichbarkeit
der gesamten Berechnungen mit der V2.27 zu ermöglichen. Zur Release-
Version sollte entsprechend umkommentiert werden.


Gasbedarfs-Berechnung:

Es werden die Bedarfe aller Gase berechnet, die bei der Aufstiegs-/
Dekompressionsberechnung eingeplant wurden. Es sind diese die Gase 1
bis 5. Wird aktuell ein manuell konfiguriertes Gas ("Gas 6") geatmet,
so wird dieses in der Gasbedarfsberechnung außen vor gelassen. Die
Berechnung teilt sich in die Bereiche bottom und initial ascent, stops
und intermediate ascents sowie final ascent.

Im Bereich bottom und initial ascent wird die Bottom-Verbrauchsrate
angesetzt, in den übrigen Bereichen die Deko-Verbrauchsrate.
Die Aufstiegssegmente werden mit der konfigurierten Aufstiegsrate (5-10
m/min) berechnet, der final ascent vom letzten Stopp bis zur Oberfläche
mit 1 Meter/Minute. Gibt es keine Stopps, dann reicht der initial ascent
vom Bottom bis zur Oberfläche und wird mit der konfigurierten Aufstiegs-
rate gerechnet, zuzüglich eines Sicherheitsstopps von 3 Minuten auf 5
Metern. Wenn es keinen Deko-Stopp gibt, aber einen Gaswechsel-Stopp der
tiefer liegt als ein letzter regulärer Deko-Stopp liegen würde, dann wird
der Aufstieg geteilt in einen intermediate ascent und einen final ascent.
Für beide werden dann die entsprechenden Aufstiegsraten angesetzt.

Alle Gaswechsel werden der Stopp-Tabelle entnommen, daher sind dort
auch reine Gaswechsel-Stopps eingetragen, d.h. Stopps auf denen keine
Dekompression notwendig ist. Auf den Stopps die einen Gaswechsel
beinhalten wird der Gasbedarf wie folgt berechnet: Der Bedarf für die
gesamte Stoppdauer wird dem neuen Gas zugerechnet, für die konfigurierte
Gaswechsel-Dauer wird ein entsprechender Bedarf zusätzlich auf das alte
Gas aufgeschlagen. So ist sichergestellt, dass die berechneten Gasvolumina
genügend Reserve ausweisen um auf einem Gaswechsel-Stopp die Zeit zu haben
das neue Gas verfügbar zu machen (Stage-Handling).

Die Gasbedarfe werden zum einen in Litern berechnet, diese Werte werden
vom Deko-Kalkulator genutzt, und zum anderen in bar Flaschendruck
entsprechend der eingestellten Flaschengrößen. Hierbei wird mit idealen
Gasen gerechnet, sprich Druck = benötigtes Volumen / Flaschengröße.
Aus dem Vergleich von berechnetem Druckbedarf und konfiguriertem
Flaschendruck werden die Vorwarnung (70%, gelb) und die Hauptwarnung
(100%, rot) generiert. Um bei der Hauptwarnung noch eine minimale Reserve
zu haben sollte daher der Flaschendruck etwas niedriger eingestellt
werden als er tatsächlich ist.


Gewebegrafik:

Die Gewebegrafik ist so skaliert, dass die Länge der Balken dem Druck des
Jeweiligen Inertgases entspricht. Während des Tauchgangs werden die
Balken zusätzlich eingefärbt, die Farbe kennzeichnet ob das Gewebe gerade
am aufsättigen oder am entsättigen ist. Die Balken für den Stickstoff
beginnen weiter links da die Gewebe im Ausgleichzustand an der Oberfläche
bereits zu einem Teil Stickstoff enthalten, nicht jedoch Helium. So
beginnen die "Überdrücke" aus dem Ausgleichszustand heraus auf gleicher
Linie.


Stopp-Tabelle (Deko-Tabelle):

Der Funktionsaufruf ist so verändert, dass beim Aufruf die Menge
der einzutragenden Minuten übergeben werden kann. Diese werden dann auf
den bestehenden Stopp aufaddiert bzw. es wird ein neuer Stopp angelegt.
Es können auch Null Minuten übergeben werden und so ein Stopp "on the
fly" erzeugt werden, z.B. für einen reinen Gaswechsel. Alle Operationen
auf der Stopp-Tabelle sind angepasst um mit Stopps von Null-Dauer zu
funktionieren.
Ein Stopp-Eintrag kann maximal 99 Minuten Stoppdauer aufnehmen. Dauert
ein Stopp länger, so wird eine weiterer Stopp auf gleicher Tiefe angelegt.


No-Fly bzw. Altitude-Wait-Zeit:

Diese Wartezeit wird wie eine Dekompression aus dem aktuellen Gewebe-
zustand heraus auf eine fiktive Tiefe gerechnet, die der gewählten
Höhenstufe entspricht. Für No-Fly wird dabei ein Kabinendruck von 0,6
bar angesetzt. Der Rechenaufwand für diese Berechnung wird die die
Verwendung eines iterativen Optimierungs-Algorithmus wesentlich
reduziert. Der aktuelle Umgebungsdruck wird laufend in die Berechnung
einbezogen, die sich ergebene Zeit auf volle 10 Minuten gerundet
ausgegeben.


Entsättigungszeit:

Die Entsättigungzeit ist so definert dass der Rest-Stickstoffdruck in
allen Geweben maximal 5% des Gewebedrucks aus natürlicher Sättigung
(Atmung von Luft unter aktuellem Umgebungsdruck) entspricht. Der sich
ergebene Druckwert wird dann ebenfalls für das Rest-Helium angesetzt.
Der aktuelle Umgebungsdruck wird laufend in die Berechnung einbezogen,
die sich ergebene Zeit auf volle 10 Minuten gerundet ausgegeben.


pSCR Modus:

Neben dem CCR-Modus wird nun auch der pSCR-Modus vollständig unterstützt,
inklusive optionalen Sensoren. Die Bedienung und die Menus sind weitest-
gehend identisch, nur dort wo im CCR-Modus zwischen den Setpoints und
Sensorbetrieb ausgewählt wird befindet sich im pSCR-Modus die Auswahl
zwischen Sensorbetrieb und berechneten ppO2-Werten.


Handling von Gas 6:

In der bisherigen Implementierung wurden Änderungen an den O2- und He-
Prozenten des Gases 6 sofort an die Berechnungen für die realen Gewebe
innerhalb von p2_deco.c übergeben, ohne dass dazu der dedizierte Menu-
Eintrag welcher die Zusammensetzung von Gas 6 anzeigt explizit ausgewählt
werden musste. Ebenso wurde das Gas6-Event ausgelöst sowie einer der
Prozentwerte verstellt wurde. In den Teil von p2_deco.c, der die Deko-
Berechnungen ausführt, wurden die Werte von Gas 6 jedoch erst übernommen,
wenn besagter Menu-Eintrag ausgewählt wurde, was in der Praxis zu
Diskrepanzen führen muss.

In der jetzigen Implementierung werden die O2- und He-Prozentwerte erst
dann übernommen und als Gas 6 aktiviert, wenn der Gas6-Menueintrag
explizit ausgewählt wird. Die Übernahme erfolgt sodann konsistent in die
Berechnung sowohl der realen Gewebe als auch in die Dekoberechnung, und
auch das Gas6-Event wird erst dann gesetzt.


Deko-Kalkulator:

Der Deko-Kalkulator benutzt die Gasverbrauchsraten, die im Deko-Menu,
Untermenu "2nd Deco Plan" eingestellt sind. Über das Menu "Calculator
Setup" kann eingestellt werden, welcher CCR Setpoint für die Berechnungen
benutzt werden soll (nur relevant im CCR Modus) und ob die normalen oder
die alternativen (aGF) GF-Faktoren für die Dekoberechnung benutzt werden
sollen (gilt für alle Modi). Der Deko-Kalkulator ermittelt die benötigten
Gasmengen in Litern (exakt: Barlitern).
Kommt es aufgrund der benutzen Gase und des Deko-Profils zu einer IBCD,
dann wird auf der Ergebnisseite eine entsprechende Warnung ausgegeben.
Erfordert die Dekompression mehr Stopps als im OSTC gespeichert werden
können, dann wird die Deko-Berechnung abgebrochen und eine "incomplete"
Warnung ausgegeben. Die angezeigte Aufstiegszeit, der CNS-Wert und die
ermittelten Gasbedarfe gelten nur bis zum Ende der angezeigten Stopps.
Achtung: Die tatsächlichen Werte bis zum Erreichen der Oberfläche können
unter Umständen deutlich größer sein als die angezeigten, da insbesondere
die letzten Stopps (die nicht mehr berücksichtigt werden konnten) typisch
am längsten dauern! Dieser Fall sollte jedoch bei Profilen praktisch
durchführbarer Tauchgänge nicht auftreten.



"DECO ZONE" and GF-"Ampel"

Sobald beim Aufstieg mindestens ein Gewebe beginnt abzusättigen erscheint
auf der Anzeige "DECO ZONE" in grüner Schrift. Ab diesem Zeitpunkt wird
auch die Warnschwelle für den ppO2 von der normalen Max-Schwelle auf die
Deco-Max-Schwelle umgestellt. Sollte wieder tiefer getaucht werden und
keines der Gewebe mehr absättigen, so verschwindet die Anzeige "DECO
ZONE" wieder und auch die ppO2 Warnschwelle wird wieder auf den normalen
Max-Wert zurück geschaltet.
Überschreitet während des Aufenthalts in der DECO ZONE der aktuelle GF-
Wert den eingestellten Wert für den GF-high, dann erscheint anstatt des
Textes "DECO ZONE" der aktuelle GF-Wert in gelber Farbe. Erreicht oder
überschreitet der aktuelle GF-Wert 100%, dann wird dieser in roter Farbe
angezeigt.

Ich denke, das sollte an Neuigkeiten für eine nächste Stable reichen ;-)

Gruß,
Matthias

Attachments: v_295beta_de_en_hwos_ostc3_firmware.zip (189.1 KB)  
Options: ReplyQuote
Re: hwOS Tech: 2.95beta released
Posted by: Clownfish ()
Date: January 08, 2018 11:47AM

Firmware uploaded okay. Will test on a 45 m dive on Thursday.

Michael
Sydney
Australia
OSTC 2 11528

Options: ReplyQuote
Re: hwOS Tech: 2.95beta released
Posted by: ClaudeDive ()
Date: January 11, 2018 12:25PM

Hi Matthias & Ralph

For the future stable version v2.95,
If you can put on the home page for inactive gases:
A slightly darker blue or a little less clear,
The current blue is I find a little too close to white and therefore not easy for me to differentiate the color of the active and inactive gases,
For example a blue like the current marking of: Menu, Views, OC, OSTC,
Thank you for studying this improvement,
Best regards

ClaudeDive ><)))))°> OSTC3 #2430 <°(((((><

Options: ReplyQuote
Re: hwOS Tech: 2.95beta released
Posted by: heinrichsweikamp ()
Date: January 11, 2018 05:27PM

Hi,

I know that this is very important for you and I don't want to disappoint you but there are no changes planned in the color scheme for next stable.

Sorry,
Matthias

Options: ReplyQuote
Re: hwOS Tech: 2.95beta released
Posted by: ClaudeDive ()
Date: January 11, 2018 07:51PM

Hi Matthias,
Of course you know, but I can not understand why not the desactivated gases in blue since we see perfectly on the homepage "Menu and View" in blue even in full sun, mystery! ...
So maybe the letters in front of the gas instead of the asterisk for the next stable? For a sure reading of gas programming at a glance,
T: Travel gas
B: Bottom gas
D: Deco gas
-: Desactived gas
Best regards

ClaudeDive ><)))))°> OSTC3 #2430 <°(((((><

Options: ReplyQuote
Re: hwOS Tech: 2.95beta released
Posted by: Clownfish ()
Date: January 12, 2018 12:07PM

Used it on a 45 m deco dive two days ago. Worked good, but still not clear about the calculated gas part. It showed xx bar which I assume is how much air/O2 I needed to safely complete dive. However, next to the bar it had ---. What does this mean/represent?

Deco was exactly what I previously experienced on this dive

Michael
Sydney
Australia
OSTC 2 11528

Options: ReplyQuote
Re: hwOS Tech: 2.95beta released
Posted by: Ralph ()
Date: January 12, 2018 03:08PM

Hi Michael,

the predicted gas needs are shown on a custom view, the last one in the sequence. Gas consumption calculation needs to be turned on and pressure budgets set to have the warnings Working properly. It's all in 2nd plan in the deco settings. It does not show xx, it just shoes ---- as long as you are not yet in deco. The warning reads "Gas needs!" when it comes on.

Hope that helped,
Ralph

Options: ReplyQuote
Re: hwOS Tech: 2.95beta released
Posted by: heinrichsweikamp ()
Date: January 17, 2018 01:17PM

Continue here: [forum.heinrichsweikamp.com]

Options: ReplyQuote


Sorry, you can't reply to this topic. It has been closed.
This forum powered by Phorum.